Triskilian - werltenklanc CD

Art.Nr.:
CD0501
Lieferzeit:
direkt lieferbar direkt lieferbar
14,90 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Das zweite Album von Triskilian

 

Triskilian sind 4 Musiker aus Karlstein, Darmstadt und Pappenheim, die unter dem Begriff Mittelalter nicht so wirklich einzuordnen sind.

 

Zwar tragen Dirk Kilian, Jule Bauer, Thomas Wallert und seit kurzem Silvia Lehmeier ihre Musik vor allem auf mittelalterlichen Instrumenten wie Sackpfeifen, Schalmeien, Drehleier, allen Arten von Trommeln, Harfe oder auch Schlüsselfiedeln vor, aber mit verstaubter Zupfmusik hat das nichts zu tun.

 

Vielmehr bedienen sich die vier am Liedgut der ganzen Welt und stellen so einen gekonnten Mix aus Tanz- und Zappelstücken aber auch balladenhaften Eigenkompositionen zusammen. Immer auf der Suche nach reizvollen und fremden Melodien, Klängen und Grooves kennen sie weder räumliche noch zeitliche Grenzen.

 

Sie schaffen es traditionelle Musik vom Balkan, jüdisch-sephardische Gesänge, schwedische Tänze und arabische Rhythmen zu einem einzigartigen, mitreißenden Mix zu verschmelzen: Mittelalterweltfolk.

 

Die Titel:

 

Säckpipslåt från Dalby (trad. Schweden)
Yarim gitti (trad. Türkei)
Do frayg amors (Oswald von Wolkenstein, 1377 - 1445)
Tam Lin (Text/Musik: Kilian)
Tam Lins Lullaby (trad. Norwegen)
Flöddebollerdans (Musik: Kilian)
Abre tu puerta (trad. Sephardisch)
Wo König Artus schläft (Text / Musik: Kilian)
Bedir geliyor (trad. Türkei)
Helut (Text / Musik: Kilian)
I himmelen (trad. Schweden)
Phrygisch?-Phrystyck! (Musik: Kilian)
Cynthia (Text: Jakob Schwieger, 1630-1663, Musik: Kilian)
Sladina Jana / Rada Pere I (trad. Bulgarien)
Sladina Jana / Rada Pere II (trad. Bulgarien)
Warum... (Aus dem Liederbuch der Fürstin Sophie Erdmuthe von Nassau-Saarbrücken, ca. 1750)
 

Mitwirkende:

 

Kilian der Narr: Gesang, Harfe, Bouzouki, Drehleier, Nyckelharpa, Gitarre, Tsourás, Dudelsäcke, Gajda, Schalmei, Obertongesang, Mongolische Oboe, Tin Whistle Baujahr 1963; Pantomimeausbildung an der Ersten Berliner Schule für Mime und Pantomime, Akrobatik an der Zirkusschule in Warschau, Trapezunterricht bei Johanna Bäumler (Berlin) und Witold Spichalsky (Warschau). Unterricht bei verschiedenen Clowns, Tanz bei Fé Reichelt. Seit 1991 Soloauftritte als Narr, Geschichtenerzähler, Musiker, Zauberer und seit 1998 als Trapezartist. Gründete 2000 die Gruppe Triskilian. Naturreligiöser Spinner und Träumer. Schreibt Gedichte und Lieder für Triskilian, sucht lustvolle Heidenspaßmusik im Geruch frisch beregneter Erde. Schamanische Rituale und Zeremonien. Kilian leitet seit 1991 immer wieder Kurse in Akrobatik, Clownerie und Pantomime. Gab Regie für die apokalyptische Mittelaltergang "Helut". Hängt am Trapez rum, steht auf Händen, zaubert mit Bechern und Tarotkarten.

Jule Sonnenklang: Gesang, Baßnyckelharpa, Nyckelharpa, Cister, Krummhorn, Flöten, Schalmei geboren 1978 in Aschaffenburg; Unterricht in Klavier und Kontrabass am musischen Gymnasium und klassische Gitarre bei Meinhard Gerlach (Aschaffenburg); Abitur in klassischer Gitarre. Gesangsausbildung mit Schwerpunkt "mittelalterlichem Gesang" bei Diane Severson (Frankfurt). Meisterkurse in Gesang bei Cornelius Reid (New York). Seit 1994 intensive Beschäftigung mit Folk und "alter Musik" in der Gruppe "Helut". Erlernte Flöten, Schalmei und Tzourás autodidaktisch, Nyckelharpa bei Annette Osann und Rahmentrommeln bei Katharina Dustmann. Gründete 2000 Triskilian mit Kilian dem Narren. Jule Sonnenklang ist die Stimme Triskilians. Sie steht auf alles, was mit Musik zu tun hat, besonders auf unorthodoxes und Weltmusik.

Oually Ouallad: Davul, Darabuka, Riqq, Daf, Tombak, Doholla, Santur, Gongs, Becken, Oceandrum, Rahmentrommeln, Kleinpercussion geboren 1976 am Untermain; ehemals Erzieher, Karrusellschieber, Bader, Schuhputzer, Gurkenhändler, Fakir, ... und seit 2002 Perkussionist bei Triskilian (Davul, Darabuka, Rahmentrommeln, Gongs, ...). Von 1994 - 2001 Trainer bei den Kinder- und Jugendzirkussen "Blamage", "Namenlos", "Faxus" und anderen. Erfahrung in Theaterpädagogik; seit 1990 verschiedene Musikprojekte. Percussionsunterricht u. a. bei Mohammed Askari (B), Michael Metzler (L).
Silvia Lucia: Gesang, Harfe, Nyckelharpa geboren 1986 in Treuchtlingen; 1992-1997 volkstümlicher Akkordeonunterricht bei Alfred Remmele; Chorgesang bei Irmengard Reichardt am Gymnasium Weißenburg; autodidaktisches Klavier; Weltkeltin und Indigo. Vorliebe für keltische Musik, Folk und Feuerspiele. seit Januar 2003 keltische Harfe (autdd.) mit gelegentlichen Musikprojekten und –experimenten in Zusammenarbeit mit Carina, musikalische Orientierung am Mittelalter und dem keltischen Nordwesten; seit Januar 2004 Nyckelharpa (autdd.) seit September 2004 spielt Silvia bei Triskilian mit 2. Stimme, Nyckelharpa und keltischer Harfe
Gastmusiker: Tom John Wolff: Ney, Chorus Katharina Dustmann: Lachen Celina Moca Dustmann: Singsang Marco Ambrosini: Maultrommel, Violine 

 

 

 

Bestell-Nr.

CD0501

FormatAudio-CD
Spieldauer ca. 62:43 min
VerpackungJewelcase

 

 

 

 

 


 

 

Zu diesem Produkt empfehlen wir Ihnen:

Triskilian - Birkenhain

Triskilian - Birkenhain

12,90 EUR
Triskilian - °neo CD

Triskilian - °neo CD

14,90 EUR
Triskilian - Do durch der werlde... CD

Triskilian - Do durch der werlde... CD

14,90 EUR
Nyckelharpa spielen

Nyckelharpa spielen

24,90 EUR